Skulptur zum Gedenken
Skulptur zum Gedenken

Mit verschiedenen Gedenktafeln, Mahnmalen und Erinnerungsorten wird in Jever an die dunklen Seiten unserer Geschichte gedacht.

Einen großen Raum nimmt in diesem Zusammenhang das Gröscherhaus ein, ein Zentrum für Jüdische Geschichte und Zeitgeschichte der Region Friesland / Wilhelmshaven.

Gedenktafel für ehem. Synagoge (1801 bis 1938), Große Wasserpfortstraße 19,

Mahnmal zum Gedenken an die ermordeten jüdischen Mitbürger, Außenseite Gerichtshofmauer, Frl-Marien-Straße

Gedenktafel für mutige Bürger zur Verhinderung der Verteidigung (und Bombardierung) der Stadt in den letzten Kriegstagen 1945, an der Mauer des Schlossplatzeinganges

Ehrenmahl zum Gedenken an die Opfer der Kriege 1870/1871, 1914–1918 und 1939–1945 vor dem Schloss

Jüdischer Friedhof in Schenum

Wüppgalgen an der Blankgraft, spätmittelalterliche Einrichtung zur Bestrafung von kleineren Vergehen

Sehenswürdigkeit
Sehenswürdigkeit
Sehenswürdigkeit.svg
5b56eb4c5291ca43d0a947b063e2d3e4.jpg
Kiebitzweg
GröschlerHaus
Amtsgericht Jever
16e730adc848cf4a89e566801220f64e.jpg
16e730adc848cf4a89e566801220f64e.jpg
16e730adc848cf4a89e566801220f64e.jpg