Berufsbildende Schule Jever

Kontakt

Berufsbildende Schule Jever

Schützenhofstraße 23
26441 Jever
04461 / 9667 0 Faxnummer: 04461 / 9667 77
Website

Öffnungszeiten:

Berufsbildende Schule Jever

Die Berufsbildenden Schulen in Jever sind eine moderne Bildungseinrichtung für Schülerinnen und Schüler, die berufliche Handlungskompetenz in den Fachrichtungen Technik, Hauswirtschaft und Pflege, Körperpflege sowie Wirtschaft und Verwaltung erwerben wollen. Neben der beruflichen Grund-, Fach- und Weiterbildung werden alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe II vom Hauptschulabschluss bis zur allgemeinen
Hochschulreife (Abitur) angeboten. Gut ausgestattete Klassen- und Fachräume und ca. 100 qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer bilden die
Grundlage für die Bildungsarbeit. Der klassische Berufsschulunterricht findet in den Fachrichtungen Technik, Hauswirtschaft, Körperpflege
und Wirtschaft statt. Mit unseren dualen Partnern der Berufsausbildung pflegen wir sehr enge Arbeitsbeziehungen. Zusatzqualifikationen
während der Berufsausbildung vervollständigen das Angebot. Wer während der Ausbildung den Ergänzungsbildungsgang besucht und die
entsprechende Abschlussprüfung besteht, kann die Fachhochschulreife erreichen. Als zertifizierte Europaschule können gemeinsam mit
Ausbildungsbetrieben Praktika in der Schweiz, in Finnland, in Lettland und in Polen organisiert werden.
In der Berufseinstiegsschule bilden reale Lernsituationen und praxisorientierte Projekte den Schwerpunkt des Unterrichts. Es werden regelmäßig Projekte mit externen Partnern in den Unterricht integriert, z.B. Restaurierungsmaßnahmen in der Schlachtmühle in Kooperation
mit der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen oder die Uferbefestigung am Hooksmeer. Schülerinnen und Schüler, die die
Berufseinstiegsschule besuchen, können den Hauptschulabschluss erwerben. Die Berufseinstiegsschule in Sonderform
wird in Kooperation mit dem Job-Center und der Agentur für Arbeit angeboten. Sie zeichnet sich durch eine spezielle individuelle Förderung aus. Ziel dieser Maßnahme ist der Einstieg in eine Berufsausbildung. Ausbildungsziel der einjährigen Berufsfachschule ist eine breite Grundbildung für alle anerkannten Ausbildungsberufe, die die BBS Jever anbietet. Aus diesem Grund stehen Ausbildungsinhalte der ersten Ausbildungsjahre
in den jeweiligen Schwerpunkten im Mittelpunkt. Praktika und Betriebsbesichtigungen schlagen eine Brücke zwischen Theorie und Praxis und bereiten die Schülerinnen und Schüler auf eine Ausbildung vor. In den zweijährigen Berufsfachschulen „Kaufmännische Assistenten mit dem Schwerpunkt Informationsverarbeitung“, „Kosmetik“ und „Pflegeassistenz“ wird ein beruflicher Abschluss erworben. Die beruflichen Gymnasien
mit den Schwerpunkten Gesundheit und Soziales, Wirtschaft sowie Informationstechnik vervollständigen das umfangreiche Portfolio der Schule. Diese Schulform schafft einen breiten Zugang zu Studiengängen an Hochschulen und Universitäten im In- und Ausland. Unterricht in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Niederländisch sowie sprach bezogene Praktika und Studienfahrten machen diese Schulform interessant.

Schulleitung: Herr Hofmeister

Berufsbildende Schulen
9df3d69d40a9be54d70c2e3aab610de1.jpg
9df3d69d40a9be54d70c2e3aab610de1.jpg
9df3d69d40a9be54d70c2e3aab610de1.jpg
bbs_jever_logo.svg