Freiwillige Feuerwehr Jever

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Jever besteht aus den beiden Ortsfeuerwehren Jever und Cleverns. Die Ortsfeuerwehr Jever hat derzeit ca. 60 Mitglieder in allen Altersschichten. Neben der Aktiven- und der Jugendabteilung gibt es eine Altersabteilung für alle, die das 67. Lebensjahr vollendet haben oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen können. Alle Mitglieder der Feuerwehr Jever sind in Gruppen aufgeteilt. Neben den fünf Gruppen gibt es auch eine Gefahrgutgruppe.

Die Gefahrgutgruppe gehört dem Gefahrgutzug des Landkreises Friesland an und ist für die Sonderfahrzeuge und Gerätschaften zuständig.

Alle Fachlehrgänge und Fortbildungen werden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Jever, so wie in an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) an den Standorten Loy und Celle absolviert. Alle Mitglieder verrichten Ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich. Die Feuerwehr Jever ist an 365 Tagen rund um die Uhr bereit, in Notlagen schnelle und sachkundige Hilfe zu leisten.

Die Feuerwache an der Milchstraße ist nicht 24 Stunden besetzt. Im Einsatzfalle werden die Feuerwehrleute über Meldeempfänger von der Leitstelle Friesland/ Wilhelmshaven alarmiert und kommen u.a. vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus zur Feuerwache um sich auszurüsten und die Fahrzeuge zu besetzen. Neben der Aufgabe den Brandschutz in der Marienstadt sicherzustellen, deckt die Feuerwehr Jever mit der Drehleiter ebenfalls den nördlichen Landkreis Friesland ab.

In der Kreisfeuerwehrbereitschaft gehört die Feuerwehr Jever dem Wasserförderungszug an.

 

Die Stadt Jever liegt im Nordwesten Niedersachsens unweit der Küste und dem Jadebusen.

Flächengröße: 42,13 km²
Einwohnerzahl: ca. 14.200
Ortschaften: Jever, Rahrdum, Moorwarfen, Cleverns, Sandel, Sandelermöns

IMG_2317.JPG
IMG_2317.JPG
IMG_2317.JPG
IMG_2369.JPG
IMG_2396.JPG
P1010069.JPG